KITA.weltbewusst.2030 bringt einerseits auf struktueller Ebene überregional Organisationen, Politik und Verwaltung, Kirche, Trägerinstitutionen, Bildungsanbieter, aktive Kitas u.a. zusammen und unterstützt andererseits auf regionaler Ebene die Entwicklung von Bildungslandschaften für Globales Lernen/BNE in vier Regionen in Baden-Württemberg.

Die Netzwerkarbeit auf mehreren Ebenen macht Globales Lernen/BNE in der frühkindlichen Bildung sichtbar und fördert eine stärkere Verankerung auf struktureller Ebene und in den ausgewählten Regionen.

Akteur*innen für KITA-weltbewusst-2030 in der Region Freiburg

Für die Region Freiburg sind Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung kein Neuland - hier kann KITA.weltbewusst.2030 an die langjährige Erfahrung von Akteur*innen und an etablierte Strukturen anknüpfen.

Netzwerk-Koordination KITA.weltbewusst.2030

Ökostation Freiburg

Das Team der Ökostation Freiburg übernimmt die Koordination für das regionale Netzwerk von KITA.weltbewusst.2030 in Freiburg.  BNE und Netzwerkarbeit zählen zu den zentralen Aktivitäten der Ökostaton Freiburg. Das Team der Ökostation hat bereits viel Erfahrung mit Bildungsarbeit in der frühkindlichen Bildung und Kontakte zu Kitas in der Region.

www.ökostation.de

Netzwerk-Partner*innen KITA.weltbewusst.2030

Eine Welt Forum Freiburg

Das Eine Welt Forum Freiburg ist ein Netzwerk von Vereinen, Initiativen und Bildungseinrichtungen der Region Freiburg, die in verschiedenen Bereichen zur Förderung einer nachhaltigen und global gerechten Entwicklung tätig sind. Das Tem entwickelt unterschieldiche ANgebote und Formate für Globales Lernen und ist für KITA.weltbewusst.2030 ein sehr wichtiger Partner.

haubsache natürlich.global.sozial.

haubsache gGmbH bietet Projekte und Fortbildungsmöglichkeiten zu den Themen Globales Lernen, Nachhaltigkeit und Fairer Handel u.a. für Kindergärten an. Die Verbindung zwischen Globalem Lernen und der Elementarpädagogik bewegte Melanie Haub dazu, einen privaten Kindergarten in Freiburg zu gründen. Seit 2020 gibt sie als Bildungsreferentin ihre Erfahrungen und ihr Wissen weiter, um viele pädagogische Fachkräfte und Kindergärten für Globales Lernen zu begeistern.

"Voller Freude und Begeisterung bringe ich meine Erfahrung rund um Eine-Welt-Themen gerne im Programm KITA.weltbewusst.2030 ein."

www.haubsache.de

 

Waldwerkstatt Freiburg

Die Waldwerkstatt Freiburg bietet für Kitas und pädagogische Fachkräfte in der frühkindlichen Bildung Beratung, Seminare & Workshops in und mit der Natur. Ausgehend vom Natur Erleben und Erfahren liegt der Fokus der Bildungsangebote darauf, wie wir unsere Gesellschaft und unser Handeln verändern können.

Warum engagiere ich mich im Freiburger Netzwerk KITA.weltbewusst.2030?
"Durch meine langjährigen Erfahrungen als pädagogische Fachkraft und Fortbildnerin im Elementarbereich ist es mir ein besonderes Anliegen Kindern im Kindergartenalter Bildung für nachhaltige Entwicklung, globales Lernen und Naturerfahrungen zu ermöglichen. Zusammen geht das besser als Alleine – deshalb engagiere ich mich bei KITA.weltbewusst.2030." Brigitta Lange-Blinkert

Weltladen Herdern

Neben dem Verkauf fair gehandelter Produkte und politischen Kampagnen gehört auch die Bildungsarbeit zu den wichtigsten Aufgaben eines Weltladens. Für die Bereiche Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung ermöglicht der Weltladen als Lernort ein vielfältiges, authentisches Lernen für verschiedene Altersgruppen. „Hinter jedem Produkt steckt eine Geschichte“. Der Weltladen bietet als Lernort für Kinder und Jugendliche konkrete Anknüpfungspunkte und Handlungsmöglichkeiten.

www.weltladen-herdern.de

Naturpark Südschwarzwald

Der Naturpark Südschwarzwald ist ein Lebens- und Erlebnisraum von einzigartiger Qualität. So gilt es, diese Landschaft gemeinsam für die hier lebenden und arbeitenden Menschen und ihre nachfolgenden Generationen zu schützen sowie für Gäste als vorbildliche Erholungslandschaft weiter zu entwickeln.
Wichtigstes Prinzip des Naturparks ist die Wahrung der Prinzipien der Nachhaltigkeit: ökologisch und sozial verträglich sowie unterstützend für die regionale Wirtschaft.

www.naturpark-suedschwarzwald.de

Evangelische Hochschule Freiburg

Logo der Evangelischen Hochschule Freiburg

Die Evangelische Hochschule Freiburg ist eine kirchliche, staatlich anerkannte Hochschule mit Sitz in Freiburg-Weingarten. Träger der Hochschule ist die Evangelische Landeskirche Baden.

Frieden ist die zentrale Aufgabe unserer Zeit. Die Evangelische Hochschule Freiburg will mit ihrem am 01.01.2020 gegründeten Friedensinstitut zur Friedensfähigkeit unsererGesellschaft beitragen.Das Friedensinstitut steht für interdisziplinäre und praxisrelevante Forschung, Lehre und Transfer in den Bereichen Friedenspädagogik, Friedensarbeitund Friedenstheologie.

www.eh-freiburg.de

www.eh-freiburg.de/friedensinstitut/das-institut/

Kinderbüro Freiburg

Das Kinderbüro ist eine Interessenvertretung für die Belange von Kindern in Freiburg und setzt sich dabei für eine kindgerecht gestaltete Stadt ein.
In erster Linie sind wir eine Anlaufstelle für Freiburger Kinder. Wir informieren sie über ihre Rechte, beteiligen sie an Angelegenheiten, die sie betreffen und setzen uns für ihre Anliegen ein. Wir vermitteln gerne an die betreffenden Stellen weiter und engagieren uns bei ihrer Umsetzung. Außerdem sind wir Anlaufstelle für Eltern und Fachpersonal. Wir beantworten  Fragen zu den Kinderrechten und zum Thema Beteiligung.

Zur Website

Bagage Freiburg

In unserer gemeinnützigen GmbH arbeiten seit vielen Jahren Pädagogen, Therapeuten, Künstler, Architekten und Handwerker an einer gemeinsamen Idee, die in der Satzung so beschrieben ist: "Zweck von BAGAGE ist die Förderung und Verbreitung pädagogischer und künstlerisch-schöpferischer Erkenntnisse und Ansätze mit dem Ziel, die eigenständige Identität von Kindern zu bewahren und anzuerkennen."

www.bagage.de