Wenn du glaubst du bist zu klein, um etwas zu bewirken, versuche zu schlafen, wenn eine Mücke im Raum ist!

Dalai Lama

Aktuelles

Hier finden Sie eine Auswahl an Highlights, die wir entdeckt haben...

10.12.2020 Mitmachtipp: AckerKita werden - für 2021 noch sind Plätze frei!

Vom kleinen Gemüsesamen bis zur knackigen Möhre: Kinder lernen den Bezug zur Natur am besten, wenn sie selbst die Hände voller Erde haben. Mit dem Bildungsprogramm GemüseAckerdemie schaffen Kitas einen Lernort unter freiem Himmel und ermöglichen so eine Alternative zu geschlossenen Räumen. Auf diese Weise erleben Kinder gerade in Zeiten von Corona Natur und Gemüseanbau unmittelbar. Für Kitas gibt es 2021 noch freie Plätze. Informiert euch jetzt zum Bildungsprogramm der GemüseAckerdemie:

Ackerkita werden

Foto: Katharina Kühnel
02.11.2020 Fortbildung: "Ich kann Kochen!" Ausbildung zur Genussbotschafter*in

Kinder lieben es, die bunte Welt der Lebensmittel mit allen Sinnen zu entdecken. Das Projekt „Ich kann kochen!“ unterstützt pädagogische Fachkräfte mit einem kostenfreien Fortbildungsangebot dabei, Kinder auf ihrer Entdeckungsreise zu begleiten – als „Genussbotschafter*innen“.
Übrigens: Genussbotschafter*innen können für ihre „Ich kann kochen!-Projekte“ in ihrer KITA bei der BARMER eine einmalige Lebensmittelförderung von bis zu 500 Euro als Starthilfe (pro KITA) beantragen. WICHTIG: Aktuell werden die Genussbotschafter*innen-Fortbildungen ausschließlich Online angeboten: Die Online-Fortbildung findet über den Zeitraum von einer Woche statt und besteht aus einem Online-Seminar zum Einstieg am ersten und einem Online-Seminar zum Abschluss am letzten Tag sowie einer begleiteten Selbstlernphase. Die Start- und Abschluss-Online-Seminare beginnen jeweils um 09:00 Uhr, um 16:00 Uhr oder um 17:30 Uhr und enden 1,5 Stunden später. Die Termine am Samstag beginnen um 10:00 Uhr oder um 11:00 Uhr.
Weiter zur Internetseite

05.11.2020 Lesetipp: Materialordner „Bildung für Nachhaltige Entwicklung in Kita u. Schuleingangsphase“

Mit diesem Ordner gelingt es pädagogischen Fachkräften bereits Kinder altersgerecht für das UNESCO-Programm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zu interessieren und zu sensibilisieren. Dabei können die Kinder stets eigenaktiv handeln und sich kindgerechten Projekten und Aktivitäten selbstständig widmen.

Der Ordner behandelt fünf Bereiche der kindlichen Lebenswelt, in denen Bildung für nachhaltige Entwicklung gelingen kann: Ernährung, Müll, Klima, Ich und wir, Rohstoffe. Jedem Thema ist ein Tier zugeordnet, das die Kinder z. B. bei ihrem ressourcenschonenden Verhalten motiviert und unterstützt.

Für die Praktische Arbeit hilfreich sind z.B. ausführliche Beschreibungen der Aktionen/Projekte, Gestaltungsvorschläge und Ideen für Experimente, umfangreiches, kindgerechtes Bildmaterial zu jedem Thema, Anregungen zu philosophischen Gesprächen (z. B. „Typisch Mädchen, typisch Junge ...“ oder „Jung und Alt“).


Weitere Infos zum Inhalt, Preis und Bestellung

02.11.2020 Wettbewerb: "Kleine HeldeN"

Der „Kleine HeldeN!“-Ideenwettbewerb findet dieses Jahr bereits zum sechsten Mal statt! Der diesjährige Wettbewerb Kleine HeldeN! steht im Zeichen des Klimaschutzes. Um die Auswirkungen des Klimawandels zu mildern, müssen wir unsere Wälder schützen und erhalten, und auch der nachhaltige Umgang mit Wasser wird immer wichtiger. Bis zum 12. März 2021 haben KITAs Zeit, das Thema Nachhaltigkeit spielerisch mit Leben zu füllen – beim aktuellen Wettbewerb mit dem Schwerpunkt „Wald“ oder „Wasser“. Es gibt tolle Preise zu gewinnen!
Weiter zur Internetseite

Termine

Termine rund um das Projekt KITA.weltbewusst.2030

26.11.2020 "Runder Tisch" KITA.weltbewusst.2030

Der "Runde Tisch" ist die erste offizielle Veranstaltung im Rahmen des Programmes KITA.weltbewusst.2030. Beim „Runden Tisch“ treffen sich insgesamt rund 40 zentrale Bildungsakteure und Entscheidungs- träger der frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg: Vertreter*innen aus dem Kultusministerium und anderen Ministerien oder Fachabteilungen, der Wissenschaft, der Trägerverbände und Träger, Anbieter von Fortbildungen, Kita-Leitungen, Expert*innen... Die Teilnehmenden haben direkt oder indirekt mit Globalem Lernen/BNE in der Kita zu tun. Gemeinsam werfen sie bei dieser Veranstaltung einen Blick auf die aktuelle Situation in Baden-Württemberg sowie auf Bundesebene und entwickeln erste Ideen, wie Globales Lernen/BNE im frühkindlichen Bereich in Baden-Württemberg gefördert und verankert werden kann.

Der "Runde Tisch" findet am 26. November 2020 von 10:00 bis 13:00 digital statt.